Juni 2020: Corona zum Trotz sind wir im vergangenen Monat mit unseren Projekten doch gut voran gekommen. Selbstverständlich stets unter Einhaltung aller Hygieneregeln (Ehepaar plus ein Mitarbeiter).

Bei Lok 13 wurden die Beschwerungsgewichte demontiert, womit der Rahmen jetzt das Aussehen einer regulären Maschine ohne Rahmenverbreiterung zeigt und insgesamt 3 t leichter geworden ist. Das Getriebe ist inzwischen fertig aufgearbeitet und eine neu angefertigte Bremsanlage liegt für den Einbau bereit.

Unter Tage ist die alte Staumauer weitgehend abgerissen worden. Das Wasser fließt wieder über die Sohle ab und wir versuchen, den Anschluß an den Wasserkanal vor dem linken Stoß herzustellen..

Übertägig haben gewaltige Bauarbeiten begonnen. Die komplette Einfahrgruppe des Bahnhofs Groß Döhren ist abgebaut. Die Gleise enden in einer Schotterwüste. Aber wieso baut man die mit viel Aufwand aufgebaute Gleisanlage wieder ab? Da bahnt sich etwas an... die Antwort gibt es nächsten Monat.