März 2020: In den letzten Tagen gelang es uns, einen Ersatzmotor vom Typ Pt80 der alten Fa. Jung-Jungenthal zu erwerben. Der Motor entstammt dem Reservebestand und gelangte nach Auflösung der Fa. Jung 1992 in die Motorensammlung eines Privatmanns, wo er sicher und trocken aufbewahrt die vergangenen Jahre überstand. Von der Bauart her handelt es sich um eine Druckluftmaschine, die mit 40 bar Nenndruck rund 50 PS Leistung erzeugt. Und er ist identisch mit dem Motor unserer Druckluftlok Pz45 ( Lok 19). Mit dem Unterschied, das dieses Exemplar vollständig und funktionstüchtig ist. Die Inbetriebnahme unserer Lok wird damit deutlich wahrscheinlicher.