Februar 2020: Pünktlich zum Bild des Monats kam heute morgen eine Lieferung mit der kleinen Schwester unserer Jung PZ45 an: Es handelt sich um eine Jung Pz20, Fabriknr. 13413. (Die bekannten Daten kläre ich zur Zeit ab und stelle sie dann in der Lokliste ein).Von der Typengruppe handelt es sich um eine Zubringerlok mit 20 PS Leistung, wogegen die Pz45 eine Hauptstreckenlok mit 45 PS darstellt. Anstelle des großen Pt80-Motors mit vier stehenden Zylindern und 40 bar Betriebsdruck verrichtet in der kleinen Ausgabe ein Pt65v bei 30 bar seine Arbeit, bestehend aus vier Zylindern in V-förmiger Anordnung. Die Lok wurde mir schon vor Jahren angeboten, aber damals hatten wir am Stollen noch andere Prioritäten (Erst die Gleise, dann die Fahrzeuge...). Inzwischen liegen hier Gleise und die Lok ist nun umso mehr eine gut passende Ergänzung unserer Sammlung.

Der Zustand der Lok ist nach all den Jahren im Freien auffallend gut. Längerfristig ist die rollfähige Aufarbeitung angestrebt, was auch die Umspurung auf 600 mm beinhaltet. Ob man mehr daraus machen kann, muß sich zeigen.