Frontkipper:


Frontkipper, umgangssprachlich auch Schnabelwagen genannt, wurden prinzipiell manuell verschoben. Sie verfügen daher nicht über Kupplungen und Puffer. Genau genommen waren sie ein Ersatz für Schubkarren, allerdings deutlich größer. Hauptaufgabe war beispielsweise der Transport von Haufwerk oder Berge von vor Ort zum nächsten Rollloch. Auch für Schotterarbeiten lassen sich diese Wagen gut verwenden.

Frontkipper unbekannter Herkunft, 2007 übernommen von Eichenberger Waldbahn.

Die Zeichnung links zeigt eine Variante des Wagens, wie sie am Erzbergwerk Rammelsberg, aber auch in zahlreichen anderen Bergwerken im Einsatz gewesen ist, Quelle Bergarchiv Clausthal.

Frontkipper vermutlich aus Westharzer Erzbergbau, 2011 übernommen von privat, Clausthal-Zellerfeld.